Zur französischen Website wechseln  Zur deutschen Website wechseln
   Datum: 16.10.2017 Startseite    Bildergalerie    Prospekt Downloads    Öffnungszeiten    Impressum Zeit: 23:49 

Hauptmenü


Artikel
Wissenswertes :: Naturbelassenes Holz

Naturbelassenes Holz
- für ein gemütliches Feuer

Erst mit dem richtigen Brennmaterial lässt sich das Lodern des Feuers wirklich genießen.

In der 1. BlmSchV (1. Verordnung zur Durchführung des Bundes Immissionsschutzgesetzes) ist genau beschrieben, wie das Brennholz beschaffen sein muss. So ist zum Beispiel naturbelassenes Holz nur zugelassen, wenn es lufttrocken ist - also mindestens zwei Jahre gelagert. Erst wenn das Holz richtig trocken ist, knistert und knackt das Feuer, dann steigt auch der Heizwert.

Jede Holzart verbrennt anders, die Birke besticht durch eine

brennholz-natur.jpg

sehr schöne Flammenfarbe, das gilt auch für Obsthölzer. Nadelhölzer geben rasch Wärme ab und sind bekannt für ein gemütliches Holzprasseln. Wer jedoch mehr Wert auf eine lange Brenndauer legt, der ist mit Buche und Eiche bestens beraten.

Für ein schönes und perfektes Flammenspiel verwenden Sie kleine Holzscheite und legen öfters kleine Mengen Holz nach. So steigern Sie nicht nur die Heizleistung sondern erhalten auch nur sehr wenig Ascheanfall.

Gut zu Natur und Umwelt

Heizen mit Holz heißt heizen mit Verantwortung. Schließlich handelt es sich bei Holz um den ältesten natürlichen Brennstoff der Welt. Einer, der gleichmäßig, vollständig und CO2-neutral verbrennt. Denn Holz ist der einzige Brennstoff, der durch seine Entstehung das CO2 verbraucht, das bei seiner Verbrennung freigesetzt wird. Die lebenswichtige Ozonschicht unserer Erde wird geschont. Und auch sonst kann sich die Umwelt-Bilanz von Holz sehen lassen: Der nachwachsende Rohstoff Holz hilft, sogenannte fossile und nicht regenerierbare Energieträger einzusparen. Und das wiederum entlastet unsere Umwelt.

Die Heizsysteme im Überblick - Heizleistung ca. - Wärmeart

 

  • Grundkachelofen:
    von 4 kW bis 12 kW ca. 80% langanhaltende Strahlungswärme

  • Warmluftkachelofen:
    von 6 kW bis 15 kW - Strahlungs- und Konvektionswärme

  • Heizkamin:
    von 5 kW bis 15 kW - Strahlungs- und Konvektionswärme

  • Kaminofen:
    von 5 kW bis 10 kW - Konvektionswärme und Strahlungswärme

 

 

 

 

 

Autor: Colman
 
zurück

Aktuelles


Unsere Partner

Die Region


suchen

Titel  Text